top of page

TROCKENMAUERN

Trockenmauer alt.jpg

TROCKENMAUERN

Was hat man sich denn dabei gedacht?

Es fällt doch alles zusammen.

Trockenmauern spielen seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle bei der Sicherung der Weinberge entlang der Mosel. Sie dienen nicht nur als strukturelle Stützen, sondern auch als einzigartige Lebensräume für eine vielfältige Flora und Fauna. Die Ritzen und Spalten zwischen den Steinen bieten Schutz und Rückzugsort für Pflanzen, Tiere und Insekten.

In den letzten Jahren hat sich das Wissen über den Bau von Trockenmauern weiterentwickelt. Es wurden spezifische Techniken und Bauanleitungen entwickelt, die die Stabilität und Langlebigkeit der Mauern gewährleisten. Fundamentsteine werden strategisch platziert, um eine solide Basis zu schaffen, und die Steine werden in einem bestimmten Muster angeordnet, um eine optimale Stützfunktion zu gewährleisten.

Diese raffinierten Bauweisen tragen dazu bei, dass die Trockenmauern ihre Funktion als Weinbergstützen erfüllen und gleichzeitig den ökologischen Wert der Umgebung erhalten. Sie sind ein Beispiel dafür, wie das Wissen und die Techniken im Laufe der Zeit verbessert werden, um den Anforderungen und Herausforderungen gerecht zu werden. Natürlich findet man immer wieder eingefallene Mauern, die einen Wiederaufbau verlangen.

Also, wenn du das nächste Mal an den Trockenmauern entlang der Mosel entlanggehst, kannst du sie als harmonische Balance zwischen traditioneller Baukunst und ökologischer Bedeutung betrachten. Sie sind eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart, die sowohl praktisch als auch ästhetisch beeindruckend sind.

Trockenmauer alt-3.jpg
bottom of page